13. NORDMETALL-Roboterwettbewerb

Ob Roboter abergläubisch sind? Ist uns egal! Zum 13. Mal suchen NORDMETALL-Stuftung und CreateMV die smartesten Roboter des Landes.

Ob aus Lego, Fischertechnik, auf Arduino-Basis oder, oder ... - völlig egal wie der Roboter konstruiert wird. Wichtig ist, dass er die Aufgabe so gut und schnell wie möglich löst. Es gibt wieder einen Parcour mit verschiedenen Stationen. Wer am schnellsten im Ziel ist, gewinnt. Wie immer gibt es attraktive Geldpreise. Neu ist, dass es zwei Wettbewerbsrunden geben wird. In der ersten finden Schulbesuche einer Jury statt. Alle angemeldeten Teams einer registrierten Schule (siehe Formular ganz unten) können dann ihr Glück auf dem Spielfeld versuchen. Die jeweils Besten der Schule werden zum Finale am 6. Juli 2023 auf Schloss Hasenwinkel eingeladen. Dort werden dann die besten Drei Teams ermittelt und prämiert. Viel Spaß und Erfolg allen!

Am 20. September 2022 und am 1. März 2023 finden virtuelle Sprechstunden rund um unsere Schülerwettbewerbe statt. Wir stellen dann die Wettbewerbsaufgabe genau vor, nehmen Hinweise und Wünsche zur Wettbewerbsdurchführung entgegen und beantworten Fragen rund um den Wettbewerb. Lehrkräfte und Schüler:innen mit Interesse am Wettbewerb können sich an diesen beiden Tagen jeweils zwischen 14 und 16 Uhr in unser Zoom-Meeting einwählen.

Außerdem gibt es wie in jedem Jahr hier ein FAQ rund um die Wettbewerbsaufgabe. Also, Fragen schicken und immer mal wieder hier reinschauen und informieren:

Frage 1: Wie groß und schwer ist der Zylinder?

Antwort: Der Zylinder ist im Durchmesser 5 cm und etwa 8 cm hoch. Das Gewicht liegt bei etwa 200 g. Der Zylinder darf durch die Teams bearbeitet werden, so dass er sich besser schieben lässt und wird von uns zur Verfügung gestellt.

Frage 2: Wie groß ist das Quadrat?

Antwort: Das Quadrat ist 40 x 40 cm groß und ist die Umrandung für die Wippe. Die Wippe wird von uns geliefert, falls diese aus vorhergehenden Wettbewerben noch nicht vorhanden ist.

Frage 3: Wie sind die Maße der Holzbuchte?

Antwort: Die Maße der Buchte sind 40 x 20 cm. Die Buchte selbst muss durch die Schule gebaut werden!  Hierfür können auch andere Materialien als Holz verwendet werden. Im Wettbewerb wird die Buchte von uns zur Verfügung gestellt.

Frage 4: Wie erhalten wir die Bahnen mit dem Parcour?

Antwort: Wir haben die Bahnen gedruckt am Lager und bringen diese nach Beendigung der Anmeldefrist bei den teilnehmenden Schulen vorbei.

Frage 5: Wird es unterschiedliche Kategorien für die verwendete Technik geben ?

Antwort: Eine Entscheidung hierzu treffen wir bis zur nächsten Sprechstunde am 1. März 2022. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Frage 6: Darf die schwarze Linie überfahren werden?

Antwort: Ja, die Papierbahn liegt auf dem Boden und kann daher auch vom Roboter verlassen und wieder befahren werden. Die schwarze Linie darf daher auch für die Erfüllung der unterschiedlichen Aufgaben genutzt werden.

Frage 7: Aus welchem Material besteht die Wippe im Wettbewerb?

Antwort: Im Wettbewerb soll die eigene (an die Schule vorher gelieferte) Wippe verwendet werden. Diese Wippe kann für die Erfüllung der Aufgabe angepasst werden. Die befahrbare Fläche der Wippe besteht aus einer 3 mm dicken Sperrholzplatte.

Frage 8: Ist die Buchte auf dem Parcours im Wettbewerb befestigt?

Antwort: Ja, die Buchte ist im Wettbewerbsparcours fest und wird von uns zur Verfügung gestellt.

Frage 9: Wird in jeder Schule ein Vorentscheid stattfinden, auch wenn sich weniger als 3 Teams angemeldet haben?

Antwort: Ja, wir freuen uns auch bei zwei angemeldeten Teams auf den Besuch in der Schule für den Vorentschied. Bei einem Team ist dieses automatisch für das Finale in Hasenwinkel qualifiziert.

Frage 10: Wie genau muss der Zylinder positioniert werden?

Antwort: Der Zylinder muss genau innerhalb der Markierung stehen. Steht ein Teil des Zylinders außerhalb der Markierung werden Zeitabzüge vorgenommen!

Frage 11: Welche Vorgaben gibt es für das Überfahren der Wippe?

Antwort: Der Roboter muss auf die Wippe fahren und die Wippe auf der gegenüberliegenden Seite verlassen. Dabei muss mindestens ein Rad des Roboters die Papierbahn auf der Seite der Abfahrt von der Wippe berühren.

Frage 12: Wie wird die Zeitmessung erfolgen?

Antwort: Die Zeitmessung wird beim Überfahren der gestrichelten Start-/Ziel-Linie durch eine Lichtschranke ausgelöst.

Frage 13: Wann erfolgen die Vorentscheide in den Schulen?

Antwort: Wir planen die Schulbesuche für Mai und Juni 2023.

Anmeldungen sind bis 5. Oktober 2022 möglich und willkommen, bitte für jedes Team ein Extra-Anmeldeformular (VOLLSTÄNDIG) ausfüllen:

Anmeldung zur Veranstaltung

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an verein@bwmv.de widerrufen.

« Zurück zur Übersicht

Impressum Datenschutz Cookie-Einstellungen