Selbstgebaute Knatterboote, TechCard- und Tensegrity-Modelle stehen jetzt auf den Schreibtischen

Per Videokonferenz trafen sich am 27.02. und am 13.03. MINT-interessierte Mädchen und Jungen aus Rehna, Rerik, Rostock und Neubrandenburg, die sich auch in ihrer Freizeit gern mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik (MINT) beschäftigen.

Im ersten Teil des MINTcamps am 27. Februar lernten die Schüler*innen wie man Getriebe montiert und wie es um die Physik der Schwerkraft bestellt ist. Zwei Wochen später wurden dann neben TechCards auch erstmals Knatterboote gefertigt. Mit Hilfe einer vorab zugeschickten Forscherbox und unter fachkundiger Anleitung sowie gelegentlicher Unterstützung von Familienmitgliedern entstanden so in den heimischen Kinderzimmern tolle Modelle und Fahrzeuge. 

Spiele zum Kennenlernen und für Bewegung zwischendurch sowie eine auf die jungen Teilnehmernden zugeschnittene Escape-Challenge sorgten für ein ganz besonderes Onlineerlebnis in lockerer Atmosphäre.

Nähere Informationen zu den Angeboten von CreateMV gibt es hier

Impressum Datenschutz Cookie-Einstellungen