Auftakt des MINTforums MV

Am 05. August 2021 unterzeichnete Ministerin Martin eine Kooperationsvereinbarung mit der NORDMETALL-Stiftung, der Joachim Herz Stiftung, der Bundesagentur für Arbeit, der Körber-Stiftung, dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung Rostock, der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. und dem Bildungswerk der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V.

„Es gibt bereits zahlreiche, sehr erfreuliche Initiativen und Ansätze in Mecklenburg-Vorpommern, um junge Menschen für diesen Bereich zu begeistern und ihr Engagement zu fördern“, sagte Martin. „Mit dieser Kooperation haben wir jetzt aber ein schlagkräftiges Bündnis, das weit ins Land hinein strahlt. Alle Partner sind sich darin einig, dass wir den künftigen Fachkräftebedarf nur dann befriedigen können, wenn wir bereits in der Schule bei den Jüngsten ansetzen und sie auf dem spannenden Weg hin zu Naturwissenschaften und Technik mitnehmen.“

Ein spannendes Beispiel, wie dies schon jetzt umgesetzt wird, zeigten die Jugendlichen von MIKRO-MINT, dem Schülerforschungszentrum in Rostock. Sie erforschen mit Hilfe eines Mikroskops, welche Folgen Plastik für Kleinstlebewesen im Wasser haben und präsentieren ihre Forschungsergebnisse bei Jugend forscht.

Das MINTforum MV möchte diese und viele andere MINT-Angebote und Initiativen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen, MINT-Akteure vernetzen und gemeinsam die MINT-Bildung in Mecklenburg-Vorpommern weiter voran bringen.

Impressum Datenschutz Cookie-Einstellungen